Klangheiler Tito La Rosa

Vor vielen Jahren lernte ich Tito la Rosa, einen der Spitzenmusiker Perus, durch eine Freundin kennen. Seitdem ist er uns ein lieber Freund geworden und wir haben seine fantastischen Klangbäder mit vielen unserer Gruppen geteilt. Inzwischen lebt Tito mit seiner Familie im Heiligen Tal, daher ist es jetzt viel einfacher seine Veranstaltungen mit unseren Gästen zu besuchen.

Vor Kurzem besuchten wir ihn einen ganzen Nachmittag. In seinem Haus ‘Casa de el Sonido’ (Haus des Klanges) zeigte er uns seine Sammlung von Musikinstrumenten, mit vielen seltenen prä-kolumbianischen Windinstrumenten, die nur er zu spielen weiß. Es ist wunderschön zu sehen wie sich der Meister vollends in den süßesten Tönen verliert, die er mit den Instrumenten von uralten peruanischen Kulturen spielt. Er versteht diese Instrumente mit jenen von anderen Kulturen in ein harmonisches liebliches Klangbad, das einen völlig hypnothisiert und verzaubert, zu kombinieren. Oftmals haben unsere Gäste sowie wir selbst dabei etliche Giftstoffe durch unsere Tränen freigegeben und sind alsdann aus Titos Zeremonie energetisch gereinigt und erneuert herausgekommen. Tito ist ein sehr lieber und freundlicher Mensch mit einem wunderbaren großen Herzen. Es ist wirklich ein Vergnügen mit ihm Zeit zu verbringen.
Ehe ich zum ersten Mal an einer Klangzeremonie von Tito teilnahm hatte ich ihn fälschlicherweise nur als Musiker betrachtet. Ich wurde von meinen Vorurteilen allerdings sofort geheilt. In der Vergangenheit hatte ich an vielen Ayahuasca Zeremonien (‚Ayahuasca‘ ist eine psychotropische Urwaldliane, die von den Schamanen zur Visionensuche und Heilung eingesetzt wird) teilgenommen, daher kannte ich die Sensation der Wahrnehmung eines schützenden Kreises um uns herum als Tito die ‘Pututomuschel‘ spielte. Dies ist ein uraltes Andeninstrument, das einen so kraftvollen Klang produziert, dass es bis heute von den Quechuaindiandern des Hochlands benutzt wird, um eine ganze Ortschaft zu Gemeindeversammlungen zusammenzutrommeln. Tito hat selbst einige Erfahrungen mit der Pflanzenmedizin gesammelt und es scheint, als ob die Mutterpflanze ihm Einiges über die tausende Jahre alten Instrumente und ihre zeremonielle Musik vermittelt hat. Wenn ich an unseren Freund Tito denke visualisiere ich stets die Reinklarnation eines Klangheilers der untergegangenen Zivilisation von Atlantis.
Tito wählt intuitiv für jeden Gruppenteilnehmer ein Instrument aus, um während der Zeremonie ihren Klang über dessen Chakren tönen zu lassen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass dies tatsächlich eine Verlagerung von Energien in Bewegung setzt und das Herz öffnet! Versäumen Sie nicht die Gelegenheit diesen großartigen Meister auf einen unserer Reisen zu treffen. Sollten Sie eine Reise bei uns buchen bei der kein Treffen mit ihm auf dem Programm steht, scheuen Sie sich nicht danach zu fragen. Wir werden es gerne organisieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.