Hausgemachter veganer Käse

Hier finden Sie unser Rezept für veganen Käse mit Knoblauch und Kräutern. Dazu raten wir frisches Brot mit einem Gemüse Carpaccio zu servieren.

Zutaten:

½ Tasse rohe Kaschunüsse

1 Knoblauchzehe

1 gestrichener Teelöffel Salz

1 Teelöffel Frisch gehackte Kräuter

1 ½ Teelöffel Maisstärke

1 Esslöffel frischer Zitronen- oder Limettensaft water

1 1/2 Teelöffel Kuzu (die Stärke einer japanischen Berwurzel – erhältlich in Naturkostläden)

Gehackte Walnüsse zum Verzieren

Methode:

Die Kaschunüsse etwa eine Stunde in Wasser einweichen. Absieben und in den Küchenmixer mit Knoblauch, Salz, Kräutern, Maisstärke, Zitronensaft und einer halben Tasse Wasser vermischen. Das Kuzu  in etwas kaltem Wasser auflösen und mit einer halben Tasse in einem Kochtopf vermengen. Die Kaschucreme untermischen und die Masse unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, bis sie angedickt ist. Porzellanformen mit etwas Olivenöl einfetten und dann die angedickte Masse hineinschütten. Die Formen mindestens zwei Stunden im Eisschrank abkühlen.

Den Käse auf Teller stüzen, mit gehackten Walnüssen und Petersilie dekorieren.

Die Menge ergibt etwa zwei bis drei Käse, je nach Grösse der Formen. Es gibt jede Menge Variationen zu diesem Rezept – lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!

Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.