Die Erfüllung von Williams Wunschtraum

Diesen Monat konnte ich unseren schwerbehinderten Patensohn William aus Hatuncolla besuchen und ihm den neueingekauften Laptop, den ich dank unserer Spender aus den USA und Deutschland für ihn erstanden hatte, übergeben. William war begeistert – seine Augen strahlten vor Freude und sein gesamter Körper zitterte vor Aufregung.

Als wir den Laptop auspackten begann ich ihm zu erklären wie man ihn benutzen sollte. Aber zu meiner großen Überraschung kannte sich William bereits besser aus als ich!  Es stellte sich heraus, dass er viel Zeit damit verbracht hatte auf seinem Mobiltelefon Computerwissen zu studieren und daher wusste er auch genau wie er mit dem Laptop umgehen musste.

Ich erinnere mich, dass William schon als Kind eine Leidenschaft für die Cyber-Welt gezeigt hatte und sehr gern Computerspiele machte. Er war damals schon ein Experte. Inzwischen erwachsen, zieht er es vor sich mit Excel und You Tube Lehrprogrammen zu befassen. Das hat er ja immer, sofern er eine Netzverbindung hatte, bereits mit seinem Mobiltelefon gemacht. Oft schickt er mir eine WhatsApp Nachricht und ich liebe es ihn an meinen Reisen mit ein paar Fotos teilhaben zu lassen.

Es war wirklich ein ganz besonderer Moment, den wir mit William und seiner Familie verbrachten. Unsere nächste Aufgabe wird es sein einen permanenten Netzanschluss zu finanzieren.  Wir sind ebenso überglücklich zu wissen, dass ein weiterer Laptop für Williams behinderten kleinen Bruder Christian bereits unterwegs ist! Als ich mich verabschiedete und nach Puno zurückfuhr waren die beiden Brüder dabei sich mit den eingebauten Programmen und Funktionen zu befassen. Ihre kleine Schwester Monica hatte ihnen übrigens täglich alles weitergegeben, was sie in der Schule gelernt hatte und so hatten sie lesen und schreiben gelernt. Ich hinterließ William meine Mail Adresse und freue mich schon auf seine erste Nachricht!! In den letzten Jahren habe ich soviel von ihm und seinem Bruder Christian gelernt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.